Ausbildung Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in

Für die Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin gelten die gleichen Voraussetzungen und Bedingungen wie in der Gesundheits- und Krankenpflege. Es handelt sich um eine „integrative Ausbildung“. Die Auszubildenden der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Gesundheits- und Krankenpflege werden in den ersten beiden Ausbildungsjahren gemeinsam unterrichtet. Alle Schülerinnen durchlaufen innerhalb ihrer praktischen Ausbildung sowohl Einsätze in der Kinderheilkunde als auch Einsätze in der Inneren Medizin oder der Chirurgie. Im dritten Ausbildungsjahr findet die praktische und theoretische Differenzierung statt. Das Besondere an der Arbeit mit kranken Kindern ist der Einbezug der Eltern, somit unterstützen Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen Kinder und ihre Eltern.

Ausbildungsbeginn: 01. September eines Jahres
Probezeit: 6 Monate
Ausbildungsvergütung: je nach Ausbildungsjahr ca. 1000 – 1170 €
Zugangsvoraussetzungen: gesundheitliche Eignung / sehr guter Hauptschulabschluss oder guter mittlerer Bildungsabschluss oder (Fach)Abitur